Drucken

Sexualberatung

Intimität & Sexualität

Intimität ist nicht gleich Sexualität. Intimität bezieht sich nicht notwendigerweise oder nur auf den (körperlichen) Intimbereich. Intimität meint in der Paarbeziehung eine tiefe Vertrautheit - ist Ausdruck von Sympathie und Empathie.
Darüber bedeutet selbstbestätigte Intimität eine tiefe Vertrautheit, ein Vertrauen in das Selbst und die Nähe zu sich selbst - es bedeutet auch und vor allem Selbstliebe.

Sexualität ist zum Einen ein wichtiger Bestandteil einer lebendigen Partnerschaft - doch Sexualität ist weit mehr als Vereinigung in der Paarbeziehung. Sexualität bedeutet eine Art seine Körperlichkeit und Sinnlichkeit auszudrücken und zu leben - in welcher Form auch immer. Zur Sexualität gehören auch vordergründig körperliche Themen, wie Orgasmus / Orgasmusstörungen, Erektionsstörungen, Störungen oder auch besondere Ausdrucksformen der Libido und vieles mehr.

Obwohl es hier i.d.R. auch und gerade um den (körperlichen) Intimbereich geht, sind Intimität und Sexualität durchaus voneinander unabhängig. Zwar kommt vor der Sexualität meist die Intimität - aber es kann durchaus auch sein, dass die Intimität erst mit der Sexualität wächst. Und dies gilt nicht nur für zwischenmenschliche Begegnungen, sondern vor allem für die Begegnung mit dem Selbst, dem eigenen Körper, den eigenen Gefühlen.

Sexualität ist mehr als "nur" "Vereinigung". Und lebendige Sexualität zeichnet sich nicht durch die Zahl der ausgeübten Stellungen aus. Ja - mehr noch - Sexualität existiert nicht nur in Verbindung mit dem Partner, sondern lebt auch und gerade durch unser Selbst-Verständnis - durch unsere Fähigkeit uns selbst so anzunehmen, wie wir sind - durch unsere Selbst-Liebe.

So gehört zur körperlichen Ebene der Sexualität auch ein liebevoller und respektvoller Umgang mit sich selbst, mit dem eigenen Körper, mit dem eigenen Intimbereich. Und in der Paarbeziehung natürlich auch der respektvolle und liebevolle Umgang mit dem Partner / der Partnerin.

Dazu gehört jedoch auch eine seelische, eine Gefühlsebene. Eine Ebene, auf der Gefühle auch ausgetauscht werden. Dazu gehört Offenheit. Und Intimität. Und Liebe.

Ganz gleich, welche Ebene Dich gerade beschäftigt, in welcher Form Du Dich in Deiner Sexualität nicht oder nicht vollständig ausdrücken, ausleben kannst oder in welchem Bereich Du glaubst beeinträchtigt zu sein - es gibt kaum etwas, das nicht verbessert, verändert werden kann - sofern körperliche/medizinische Ursachen ausgeschlossen werden können.

Terminvereinbarungen

Telefon:

  • 089 / 76 72 92 94
  • 0177 / 525 18 14

email / Fax:

  • email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Fax: 089 / 76 72 92 95

Adresse:

Praxis für bewusstes Leben
Adelsbergstr. 2

81247 München / Obermenzing